Alive and Kicking... by Greta

"Alive and Kicking" von Simple Minds aus dem Jahr 1985...

Wer von Euch erinnert sich daran?

Ich habe den Song gestern Abend aus einem Impuls heraus angehört und seitdem läuft er rauf und runter.

Was habe ich mich damals stark und lebendig gefühlt, damals 1985, frisch verliebt und ich hatte gerade mein Studium begonnen. Das Leben stand mir offen, so habe ich mich gefühlt: "Alive and Kicking! Lebendig und Superwomanstark!"

Und wisst Ihr was?

Das Leben hat nicht immer so mitgespielt wie ich es gerne gehabt hätte!

Nein, bestimmt nicht!

Da gibt es neben Wunderbarem und Lachen auch Ernüchterung, Schmerz und Tränen.

ABER ich bin gerade "sowas von dabei" mein Leben wieder lebendig und stark zu gestalten.

Und wer kann es machen... nur ich!

Ihr könnt lange darauf warten, dass Euch jemand hilft.

DU MUSST ES ALLEINE MACHEN!

Ja, es gibt Menschen, die einem vielleicht Impulse geben und unterstützen, euch einfach guttun, ABER ich muss es dann selber in die Hand nehmen!

Ich bin die Woche bisher zufrieden mit mir:

Ich habe mich bewusst "mit guten Dingen" umgeben, d.h. ich habe mich mit positiven Menschen getroffen, ich habe mir positive Geschichten und Affirmationen angehört, ich habe mir eine Massage gegönnt, mir ein Buch gekauft und viel Sport getrieben! WOW!

Alles für mich, alles bewusst für meine Seele!

Ja, ich weiß, ist doch alles selbstverständlich...

Vielleicht seid Ihr auch einfach weiter...

Ich für meinen Teil brauche immer wieder diese Erinnerung.

Der Song läuft im Hintergrund und ich summe mit.

Ja, das will ich haben ... dieses Gefühl von "Alive and Kicking!"

Ich weiß, dass es nicht immer so sein wird, aber bitte IMMER ÖFTER! Tschakka! ;-)

(G. Brinkmann 4/18)

Einen wunderschönen Tag. Eure Greta

 

 

(c) brigeart


Kommentare: 29 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    markus (Mittwoch, 25 April 2018 12:52)

    Endlich liebe Greta Great.
    Super Impuls. Super Musik. Wir sind ein Jahrgang.
    Danke dir. Schöne Woche!

  • #2

    Andreas (Mittwoch, 25 April 2018 13:21)

    Ein Toller Song aus einer tollen Zeit...
    Man fühlt sich wieder in eine Zeit versetzt, in der man meinte Berge vesetzen zu können...
    Unser Leben lehrte uns aber immer mehr, mit dem Verstand zu leben und so ging unser Gefühl immer mehr in den Hintergrund... wir fragen uns zu oft, ist das vernünftig? Aber das ist die falsche Frage. Die Frage, die wir uns stellen müssen ist „tut es mir gut?“
    Wenn wir uns bei all unserem Handeln diese Frage stellen, tun wir immer das Richtige.
    Versuchen wir wieder nehr den Herzen zu folgen, nicht dem Kopf und wir werden es wieder erleben, das tolle Gefühl zu LEBEN...
    Danke für diese schönen Gedanke, liebe Greta.
    Lass uns Leben...

  • #3

    Mellie (Mittwoch, 25 April 2018 14:27)

    Ich habe deinen Impuls wirklich vermisst. Jetzt also am Mittwoch. Ich kenne diesen Song auch. Der gefällt mir ungemein. Und du hast recht. Wir müssen selber machen. Wir müssen selbst unser Glück in die Hand nehmen.

  • #4

    Karin (Mittwoch, 25 April 2018 18:42)

    Du hast so recht mit deinem Impuls.
    Ich erwarte viel zu oft von den Menschen um mich herum, gerade von meinen Lieben, dass sie mich glücklich machen. Alles Quatsch. Für mein Glück ist nur einer/eine zuständig. Nämlich ich selbst.
    Danke für die Erinnerung.
    LG Karin

  • #5

    Greta (Mittwoch, 25 April 2018 18:47)

    Schön, dass so schnell schon erste Kommentare da sind.
    @Andreas Finde ich gut, dass du schreibst dem Herzen zu folgen und nicht immer alles mit dem Verstand machen zu wollen. Man muss Dinge tun, die einem guttun. Manchmal gehören dazu auch Dinge, die nicht jeder versteht.

  • #6

    Swantje (Mittwoch, 25 April 2018 19:01)

    Juhu Greta!
    Die Seelenverwandtschaft habe ich ja schon öfter festgestellt. 1985 war ein tolles Jahr für mich. War schon im 3 Semester und habe mich so leicht und frei gefühlt. Du hast recht. Die Träume blieben Träume. Das Leben bringt nicht nur rote Rosen. Aber wie du schreibst, versuchen wir einfach das Beste für uns daraus zu machen. Wir bestimmen es und unser Leben.
    Genieße deine Restwoche. Ich werde mir auch eine Massage gönnen.
    LG Deine S.

  • #7

    Peter (Mittwoch, 25 April 2018 19:15)

    Liebe Greta.
    Was für ein wertvoller Impuls.
    Ich bin etwas älter, aber dieser Song ist auch für mich besonders.
    Wir waren jung und wir schauten voller Zuversicht in die Zukunft.
    Viele Träume haben sich nicht verwirklicht, aber wir arbeiten daran, uns wohl zu fühlen...für uns... Danke dir!
    Alles Liebe Peter

  • #8

    Elmar (Mittwoch, 25 April 2018 20:01)

    Liebe Greta.
    Manchmal braucht es einen Impuls wie ein Song aus der Jugend und man beginnt nachzudenken. Was habe ich erreicht? Bin ich heute das, was ich mal wollte? Bin ich zufrieden? Bin ich glücklich?
    Ich muss es machen. Wie du schreibst.
    Danke für den Song und deinen Impuls.
    Tschakka!

  • #9

    Elsa B. (Mittwoch, 25 April 2018 21:50)

    Danke für den wunderbaren Impuls. Ach, übrigens, ich brauche auch immer mal wieder die Erinnerung. Danke Greta.<3<3<3

  • #10

    Gerhard (Mittwoch, 25 April 2018 22:29)

    Guten Abend liebe Greta.
    Was für Erinnerungen werden da hervorgeholt. Toller Song.
    Lange nicht gehört.
    Tschakka! Wenn das nicht motivierend ist....?
    Gute Nacht. LG Gerhard

  • #11

    Elke (Mittwoch, 25 April 2018 22:32)

    Alive and kicking.... Ach du Himmel, ist das lange her...... Wir waren so jung und unbedarft damals..... ABER: Es sind auch Erinnerungen, die zu uns gehören und die uns niemand nehmen kann.

  • #12

    Ullrich (Donnerstag, 26 April 2018 07:43)

    Guten Morgen.
    Ich musste heute schon so schmunzeln.
    Habe schon den Song gehört und eine kurze Zeitreise gemacht.
    Danke Greta.
    Immer schön, wie du es schaffst, kleine Impulse zu gestalten, die einfach guttun.
    Dir einen schönen Tag.

  • #13

    Ester (Donnerstag, 26 April 2018 07:46)

    Hallo liebe Greta.
    Habe dich letzte Woche wirklich vermisst.
    Danke für diesen Impuls.
    Werde mich auch wieder mehr um mich kümmern.
    Tschakka.
    Glg Ester

  • #14

    Gertrud (Donnerstag, 26 April 2018 10:03)

    Danke liebe Greta für die Erinnerung, dass ich mich nicht auf andere verlasse, wenn es um mein Glück geht.
    Schönen Tag
    Deine Gertrud

  • #15

    Manni (Donnerstag, 26 April 2018 10:49)

    Als ich vor 3 Wochen die Seite empfohlen bekommen habe, habe ich erst gedacht, wieder so ein Mensch, der den Finger erhebt und kluge Sprüche von sich gibt.
    Weit gefehlt. Du bist einfach nur ehrlich und authentisch.
    Weiter so, liebe Greta.

  • #16

    Karsten (Donnerstag, 26 April 2018 12:19)

    Hallo Greta.
    Eine schöne Seite und ein toller letzter Impuls. Ja.

    Auch ich habe manchmal die Schwierigkeit, die Dinge locker zu sehen und lasse mich vom anderen bestimmen. Und mit stark und lebendig fühlen ist rein gar nichts mehr.
    Ich höre gerade diesen Song, grinse jetzt in meiner Mittagspause wie ein Honigkuchenpferd und nehme mir gleich später vor, mir etwas Tolles zu gönnen.
    Danke.

  • #17

    Gerrit (Donnerstag, 26 April 2018 12:31)

    Super. Danke dir. Schönen Donnerstag und ein tolles Wochenende.

  • #18

    Doro (Donnerstag, 26 April 2018 12:42)

    Du bist einfach die Beste. Ich habe morgen frei. Massage ist gebucht. Danke für den klasse Impuls.
    Bis bald.

  • #19

    Karina s. (Donnerstag, 26 April 2018 13:29)

    Ist nicht mein Jahrgang, aber der Impuls ist super und passt genau für mich. Dem Song werde ich mir auf YouTube anhören...
    Danke. LG

  • #20

    Tamara S. (Donnerstag, 26 April 2018 14:51)

    Liebe Greta.
    Wieder richtig guter Impuls. Manchmal ist die Erinnerung wirklich wichtig...gerade für mich. Danke. LG Tami

  • #21

    Kerstin (Donnerstag, 26 April 2018 19:13)

    Wie wichtig es ist, sich mit positiven Menschen zu umgeben, habe ich diese Woche gemerkt. In einem Meeting habe ich eine unsympathische Person dabei gehabt, der von vornherein das Treffen kippen wollte. Ein konsequentes Durchgreifen der Leitung hat dieser Person Grenzen gesetzt. Diese Grenzen muss man auch im eigenen Bereich setzen und belastende Störfaktoren sollte man nach und nach aussortieren. Liebe Greta, auch darüber hast du geschrieben in "Durchlüften". Danke für die Erinnerung. Immer wieder schön. LG Kerstin

  • #22

    George (Donnerstag, 26 April 2018 22:07)

    Warum erinnern wir und so gerne an die Zeit nach der Schule, an die Studienzeit? Zeit voller Energie, Freiheit, Unbekümmertheit, Parties, Tschakka,.... Und warum fällt es uns heute in der Mitte des Lebens so schwer, das Leben mit gleicher Lockerheit zu nehmen wie damals? Anscheinend brauchen wir Impulse wie deine, liebe Greta, um uns bewusst zu machen und uns zu erinnern, was für uns selbst wichtig ist, was uns guttut!
    Alive and Kicking! You take me home where the magic's from.... Tschakka!

  • #23

    George (Donnerstag, 26 April 2018 22:16)

    "Leben!

    Was für ein Leben! Lebendiges Leben. Ein Leben das lebenswürdig ist. Mit Würde das Leben zu leben, das ist es! Viele leben doch oft am Leben vorbei. Ohne groß zu denken, einfach so mir nichts dir nichts leblos vor sich hin überleben. Der Lebensfunke springt über und entfacht nebst der Lebensflamme den gesamten Lebensinhalt. Zu Lebzeiten die ganze Lebenszeit mit einer Lebensbejahung durchleben. Das ist das Lebensziel für das es sich lohnt zu leben. Lebensfreude!"

    © Stefan Wittlin

  • #24

    Georg (Donnerstag, 26 April 2018 22:22)

    "Hat alles auf Erden
    sein' Zeit und sein Ziel,
    Sorge und Leiden
    und fröhliches Spiel.

    Zieh' deine Straße
    im eigenen Licht!
    Lebe lebendig!
    Mehr braucht es nicht!

    Das andre erfüllt sich,
    so wie es muß!
    Lebendiges kommt
    zum lebendigen Schluß."

    Unbekannt

  • #25

    Bertram (Freitag, 27 April 2018 08:56)

    Liebe Greta.
    Du hast voll ins Schwarze getroffen.
    DANKE.
    LG

  • #26

    Henrik (Freitag, 27 April 2018 11:11)

    Danke für die kleine Geschichte.
    Auch ich habe den Song geliebt, was für eine Zeit!
    Wir sind nicht zu alt, um uns lebendig fühlen zu können.
    LG

  • #27

    Moka (Samstag, 28 April 2018 13:41)

    Es ist doch erstaunlich, wie uns Musik von jetzt auf gleich beeinflussen kann: Zum Leben, zum Lieben , zur Freundschaft etc. Auch, wenn dieser Zustand nicht von Dauer ist, geniessen wir den Moment, lassen uns davon tragen. Wieder eine schöne Geschichte!
    Ein schönes Wochenende und vlG von Deiner Moka

  • #28

    Peter (Montag, 07 Mai 2018 10:41)

    Vermisse deinen Blog

  • #29

    Hans Jürgen (Dienstag, 15 Mai 2018 12:21)

    Wie wahr ! Es hilft Dir keiner.