Die Schwestern... by Greta

Das Telefon klingelt. Eva sieht auf das Display. Es ist ihre Schwester Annabel. Eigentlich hat sie keine Zeit für ein Gespräch, aber sie hebt den Hörer ab. "Hallo, Süße", begrüßt sie die jüngere Annabel. Ihre Stimme klingt fröhlich. Annabel steigt sofort drauf ein und reagiert genauso. "Hallo, Süße", dabei verändert sie ihre Stimme ein wenig und beide Schwestern fallen in ein herzhaftes Lachen.  "Wir haben lange nicht voneinander gehört, ich wollte einfach deine Stimme hören!", beginnt Annabel das Gespräch. Eva wird es warm ums Herz. Wie gut, dass sie ihre Schwester doch angenommen hat und sich die Zeit für sie nimmt, denn jetzt erst merkt sie, wieviel sie für ihre kleine Schwester empfindet und wie sehr sie sie vermisst. Nein, eigentlich geht es tiefer, es ist eine Verbundenheit, die zwischen beiden herrscht, die von Kindheit an entstanden ist. Ein Band, das zwischen ihnen gewoben wurde, mit dem Gefühl, ein Leben lang füreinander da zu sein. Manchmal sprechen sie wochenlang nicht miteinander, aber wenn es dann zum Gespräch kommt, dann ist es da, das Gefühl von unendlicher Liebe zwischen zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber doch auf einer Welle sind... und je älter und weiser sie werden, um so mehr wissen beide dieses Geschenk zu schätzen und in Ehren zu halten. Eva hört ihrer Schwester zu, die 500 km entfernt ist und nimmt sie in Gedanken in ihren Arm. Annabel merkt diese Vertrautheit und sagt plötzlich: "Eva, meine Große, ich habe dich lieb!" "Ich dich auch, ich bin immer für dich da!" Eva bekommt feuchte Augen. Beide müssen zurück an ihre Arbeit und doch haben sie ein Geschenk im Herzen, dass sie beide lächeln lässt. Sie haben die Gewissheit, dass sie füreinander da sind!

(G. Brinkmann 2/2018)

Einen wunderschönen Tag. Eure Greta

 

(c) G.Brinkmann


Kommentare: 20 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Peter (Freitag, 23 Februar 2018 10:01)

    Guten Morgen, liebe Greta!
    Eine Geschichte, die ich gut nachvollziehen kann. Meine Schwester steht mir auch sehr nahe.
    Auch die Konstellation Bruder/Schwester kann genau solche Bande erzeugen.
    Zwischen uns liegt sogar der Ozean.
    Manchmal spricht man lange nicht miteinander. Aber kommt es zum Gespräch, ist die Vertrautheit sofort da!
    Da kann man sehr dankbar sein! Und das bin ich...
    Dir einen wunderschönen Tag!
    LG Peter

  • #2

    Karin (Freitag, 23 Februar 2018 10:04)

    Da ich keine Geschwister habe, ist es bei mir eine alte Freundin, bei der ich so empfinde!
    Die Kilometer, die zwischen uns liegen, können uns nicht voneinander entfernen.
    Das zeichnet eine tiefe Verbundenheit aus.
    Wir nehmen dies alles viel zu oft als selbstverständlich hin...
    Ist es aber nicht!
    Danke für die Erinnerung!
    Ganz liebe Grüße Karin

  • #3

    Swantje (Freitag, 23 Februar 2018 10:11)

    Mir geht es so wie Karin. Es ist immer schön, wenn man zu einem Menschen eine tiefe Vertrautheit aufbauen kann. Sei es die Schwester, der Bruder oder ein guter Freund.
    Sich immer wieder daran erinnern und demjenigen auch mal danken, einfach für sein Dasein. Das ist wichtig.
    Danke liebe Greta für deine schönen Gedanken. LG S.

  • #4

    Elsa B. (Freitag, 23 Februar 2018 10:14)

    Habe mich gerade daran erinnern, dass ich mich mal wieder bei meinem Bruder melden sollte.
    Für eine Gespräch sollte man mal Zeit haben.
    Schönes Wochenende

  • #5

    Elmar (Freitag, 23 Februar 2018 10:56)

    Dankbarkeit und Liebe sind Geschwister.
    Christian Morgenstern (1871 - 1914)
    dem gibt es nichts hinzuzufügen!
    Ein wunderbares Wochenende, liebe Greta!


  • #6

    Mellie (Freitag, 23 Februar 2018 11:28)

    Einfach wieder schön und ein schönes Gefühl hinterlassend. :-)))
    Macht Freude, hier zu sein.
    LG Mellie

  • #7

    Ulrich (Freitag, 23 Februar 2018 11:33)

    Wo immer Menschen sind und leben,
    sollen sie einander Geschwister sein.
    Nicht bestätigte Franziskusregel
    Da habe ich mich gerade daran erinnert!
    Wie schön, Geschwister oder Freunde zu haben, bei denen man auch größtes Vertrauen haben kann.
    Den Mitmenschen aber generell mehr Toleranz entgegenbringen, sollte auch nicht vergessen werden.
    Deine Geschichte hat mich wieder inspiriert! ;-)
    Liebe Greta, dir ein schönes Wochenende!

  • #8

    Doro (Freitag, 23 Februar 2018 16:19)

    Liebe Greta.
    Deine Geschichte heute hat auch mich daran erinnert, mal wieder eine alte Freundin, die mir viel bedeutet, anzurufen.
    Im Alltag gehen diese Dinge unter. Die Zeit muss sein!
    Danke liebe Greta. Schönen Freitag!

  • #9

    Gerhard (Freitag, 23 Februar 2018 17:34)

    Immer wieder schön, am Freitag diesen kleinen Impuls mitzunehmen.
    Heute werde ich an meinen Bruder erinnert. Unsere Beziehung ist eher schwierig, Aber vielleicht wäre ein Anruf ein neuer Anfang.
    Ich denke darüber nach.
    Dir einen schönen Abend. Gruß aus Hannover

  • #10

    Tamara S. (Freitag, 23 Februar 2018 18:36)

    Welch wunderbare Geschichten und Impulse sind hier zu finden. Das Durchstöbern Ihrer Seite hat mir große Freude bereitet. Die Bilder sind großartig. Toller Malstil....
    Schöne Zeit. Bis bald.

  • #11

    Annie (Freitag, 23 Februar 2018 18:46)

    Wo nimmst du immer wieder die Ideen her?
    Toll.
    Ich mag deine Impulse sehr.
    Danke.
    LG Annie

  • #12

    Kerstin (Freitag, 23 Februar 2018 18:49)

    Einfach nur schön!

  • #13

    Manfred T. (Freitag, 23 Februar 2018 19:20)

    Ich kann mich hier nur anschließen. Weiter so!
    Schönes Wochenende.

  • #14

    Dorothee (Freitag, 23 Februar 2018 20:20)

    Liebe Grete
    Danke für so eine schöne Geschichte.
    Es ist einfach eine ganz ģroße Besonderheit
    diese Vertrautheit zwischen zwei Menschen.
    Es erfüllt einem mit Liebe, Freude, Wärme und Zufriedenheit.
    Wer das so erleben und fühlen darf, kann sich sehr glücklich schätzen.
    Für so ein großes Glück kann man sehr dankbar sein, und man tut gut daran, es ĺiebevoll zu hegen und pflegen.
    Ein wunderschönes Wochenende u. LG

  • #15

    Dorothee (Freitag, 23 Februar 2018 20:26)

    Entschuldigung
    Natürlich nicht Grete
    sondern GRETA LG

  • #16

    Moka (Samstag, 24 Februar 2018 08:58)

    Liebe Greta,
    da sind inzwischen so wunderbare Kommentare geschrieben worden, von denen ich viele bestätigen kann.
    Ja, es ist einfach grossartig, Geschwister zu haben. Mit meiner älteren Schwester bin ich sehr vertraut, weil wir uns häufiger sehen können, auf jeden Fall regelmäßig telefonieren. Dieses innige Gefühl bleibt und ist immer präsent. Das ist etwas ganz Wertvolles.
    Wünsche Dir ein sonniges Wochenende, Deine Moka

  • #17

    Franz (Samstag, 24 Februar 2018 10:28)

    Liebe Greta!
    Für eine wunderbare Geschichte ein herzliches Dankeschön!

  • #18

    George (Samstag, 24 Februar 2018 14:01)

    es heisst, die Familie und Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen.... Es ist daher ein großes Glück, wenn Geschwister ein Leben lang eine Vertrautheit, eine Seelenverwandtschaft, ein Füreinander-Dasein verbindet. Danke für diese einfühlsame Geschichte, liebe Greta...

  • #19

    George (Samstag, 24 Februar 2018 14:03)

    " denk ich an dich

    denk
    ich
    an dich,
    geht die sonne auf,
    denn sonne und sehnsucht sind geschwister.
    die sonne allein vermag meiner sehnsucht
    beißenden schmerz zu nehmen,
    wenn ich dich entbehren muß.
    sie allein lindert die höllenqualen
    und läßt sich mit ihren wärmenden strahlen
    auf mein herz und meine seele nieder.
    von beiden geschwistern nehm' ich die kraft,
    selbst wärmende strahlen in die welt zu senden.
    ich traue der sonne und ich glaub' an
    die sehnsucht.
    also folge ich ihnen –
    und denk dabei an dich."

    © Hans Könnecke Costa

  • #20

    Michael E. (Samstag, 24 Februar 2018 22:22)

    Wunderschöne Impulse sind hier zu finden. Nachdenklich, aber immer mit einem Lächeln. Das tut gut. Freue mich schon wieder auf die neue Geschichte.