Das Leben ist ein Tanz... by Greta

Annemarie macht Mittagspause in einem Stehcafé und schaut hinaus in die Fußgängerzone. Heute sind viele Menschen unterwegs. Viele mit ernstem oder gehetztem Blick.

Die ersten Schüler kommen von der Schule und holen sich ein süßes Stückchen vom Bäcker.

Eine alte Frau mit Rollator kommt mit langsamen Schritten auf das Café zu.

Annemarie springt auf und öffnet der Frau die Tür.

Sie bekommt ein strahlendes Lächeln und als sie im Café ist und alles sortiert hat, dreht sie sich um zu ihr und sagt: "Ich danke Ihnen sehr, das war sehr nett!"

"Das war doch selbstverständlich!", lächelt Annemarie zurück.

"Nein, leider ist das heutzutage nicht mehr selbstverständlich", lässt sie bestimmt verlauten.

Die alte Frau bestellt einen Kaffee, lässt sich von Annemarie helfen und stellt sich an deren Tisch. Die Zwei kommen ins Gespräch, die alte Frau heißt Elisabeth. Annemarie ist angetan von der Frische und Lebendigkeit der alten Dame und sagt es ihr voller Bewunderung.

Diese sagt: "Wissen Sie, junge Frau, das Leben ist ein Tanz."

Unvermittelt blickt Annemarie auf den Rollator, merkt es und wird ein wenig rot. Elisabeth lacht laut heraus und sieht sie spitzbübisch an.

"Ja, mit den Beinen kann ich nicht mehr tanzen, aber ich lasse meine Gedanken umhertanzen und meine Worte. Mit meinen Gedanken und Worten versuche ich andere Menschen und mich selbst glücklich zu machen. Es gibt nichts Schöneres als Glück zu verschenken, um es dann im Gegenzug zu empfangen!"

Annemarie sieht sie erstaunt an und erfasst dann die schlanken Hände von Elisabeth.

"Was Schöneres hätten sie mir heute nicht sagen können! Jetzt muss ich Ihnen danken." Zwei Augen, von einem unglaublichen Blau gepaart mit einer strahlenden Lebendigkeit, blicken Annemarie an.

"Tanzen Sie, tanzen Sie viel in Ihrem Leben, meine Liebe! Und jetzt helfen Sie mir bitte wieder mit der Tür!"

Die beiden Frauen verabschieden sich und Annemarie schaut der alten Frau noch lange nach.

Diese Begegnung nimmt sie mit Dankbarkeit an.

"Das Leben ist ein Tanz!"

 (c) G. Brinkmann 1/18

Euch einen wunderschönen Tag! Eure Greta

 

(c) Bild von pixabay


Kommentare: 16 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Dieter (Freitag, 26 Januar 2018 11:11)

    Liebe Greta.
    Wie immer konnte ich es nicht erwarten und Sie haben tatsächlich schon eine neue Geschichte online.
    Heute bekommen Sie erneut ein großes Dankeschön. Ich sitze hier gerade in einem Café und habe ihre Geschichte so lebendig vor Augen. Sie haben mir heute Morgen eine große Freude gemacht. Die Personen sind glaubhaft und Ihre Schreibweise wie immer mehr als überzeugend. Ich wünsche Ihnen viel, viel Tanz in Ihrem Leben! DANKE!!!
    Liebe Grüße aus dem Allgäu

  • #2

    Karin (Freitag, 26 Januar 2018 11:36)

    Liebe Greta.
    Sehr schön. Auch ich lerne oft von älteren Menschen. Und von deren Lebendigkeit kann ich mir eine Scheibe abschneiden. So möchte ich alt werden.
    Schönes Wochenende.

  • #3

    Peter (Freitag, 26 Januar 2018 18:07)

    Liebe Greta.
    Ein wunderschöner Start in meinen Freitag Abend. Dieses Bild, das du mir gegeben hast, von der wunderbaren Elisabeth mit ihrer Lebensfreude ist so ein Geschenk, das ich dankbar mit in mein Wochenende nehme. Das Leben ist ein Tanz... so habe ich es noch nicht gesehen. Ich danke dir.

  • #4

    Swantje (Freitag, 26 Januar 2018 18:11)

    Schönen Abend, meine liebe Greta.
    Ich kann mich hier nur anschließen. Mit Elisabeth und Annemarie hast du wieder wundervolle Figuren geschaffen (oder gibt es sie wirklich?), die für mich wahnsinnig inspirierend sind.
    Dir ein wundervolles Wochenende.
    Swantje

  • #5

    Greta (Freitag, 26 Januar 2018 18:15)

    Es ist tatsächlich so, dass ich mich von wunderbaren Menschen inspirieren lasse. Namen werden geändert, Tageszeiten und Orte verändert und abgewandelt. Aber Charakterzüge, die ich an interessanten Menschen entdecke, fließen in meine Geschichten mit ein. Danke für die schönen Kommentare. Eure Greta

  • #6

    Ulrich (Freitag, 26 Januar 2018 18:41)

    Elisabeth erinnert mich an eine sehr gute Freundin von mir. Körperlich eingeschränkt, schafft sie es jedes Mal auf einer Party oder Geburtstagsfeier, die Menschen mit ihren Gesten und Gedankenspielen zu fesseln. Sie ist für mich eine große Inspiration. Danke für die schöne Geschichte, liebe Greta. Immer ein schöner Start in das Wochenende ;-)))

  • #7

    Annie (Freitag, 26 Januar 2018 18:54)

    Liebe Greta.
    Eine so schöne Geschichte, die Mut macht. Wie vielen Menschen macht auch mir das Älter werden manchmal Angst, aber Elisabeth mit ihrer Einstellung zum Leben gibt eine andere Sicht auf die Dinge. Ach... wie gut tut es, auch mal solches zu lesen... Bis nächste Woche. Ich freue mich über jeden Impuls von dir... <3<3<3

  • #8

    Mellie (Freitag, 26 Januar 2018 23:14)

    Elisabeth ist eine bemerkenswerte Frau, die einem die Angst vor dem Älterwerden nimmt. Annemarie ist eine liebenswürdige Frau, die zeigt, dass Respekt und Höflichkeit noch bestehen...
    Eine Geschichte, die einfach nur schön ist. Gute Nacht. <3

  • #9

    Doro (Freitag, 26 Januar 2018 23:37)

    Wunderbar. Ich schließe mich hier gerne den vielen Kommentaren an. Interessante Figuren, die etwas zu sagen haben. Schlaf gut.

  • #10

    Elmar (Samstag, 27 Januar 2018 02:44)

    Für Tänzer

    Glattes Eis
    Ein Paradeis
    Für Den, der gut zu tanzen weiß.
    Friedrich Wilhelm Nietzsche
    (1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

    Ich musste daran denken. Jemand, der versteht zu tanzen, meistert das Leben und die Eisflächen....;-)
    Tolle Geschichte, liebe Greta.

  • #11

    George (Samstag, 27 Januar 2018 09:04)

    Liebe Greta, du schaffst es immer wieder uns mir deinen Geschichten żu verzaubern, den Satz zu formulieren, der die Welt verändern kann...

    "Die Flügel
    Ich gehe durch die Strassen. Laufe durch Geschäfte.
    Sitze in Cafés. Und beobachte Menschen.
    Und finde in jedem Gesicht eine Wahrheit.
    Den einen Satz, der die Welt verändern kann.

    Ich tanze mit den Sekunden. Ich singe mit allen Ideen.
    Ich spiele mit den Worten.
    Und finde in jedem Lächeln eine Wahrheit.
    Den einen Satz, der die Welt verändern kann.

    Ich lade Lieder ein. Ich rede mit Bildern.
    Ich reise mit Träumen. Und das Leben hat Flügel.
    Und ich finde mit jedem Schritt eine Wahrheit.
    Den einen Satz, der die Welt verändern kann.

    Ich gehe durch die Strassen. Ich sehe mir Filme an.
    Liege auf dem Bett. Und geniesse die Stille.
    Und finde mit jedem Tag eine Wahrheit.
    Den einen Satz, der die Welt verändern kann."
    © Klaus Lutz

  • #12

    George (Samstag, 27 Januar 2018 09:07)

    ... und noch was Schönes von Mark Twain:

    "Arbeite, als würdest du das Geld nicht brauchen.
    Liebe, als hätte dich nie jemand verletzt.
    Tanze, als würde niemand zusehen.
    Singe, als würde niemand zuhören.
    Lebe, als wäre der Himmel auf Erden."

    Mark Twain, (1835 - 1910), eigentlich Samuel Langhorne Clemens, US-amerikanischer Erzähler und Satiriker

  • #13

    George (Samstag, 27 Januar 2018 09:16)

    "Tanz (von altfranzösisch: danse, dessen weitere Herkunft umstritten ist) ist die Umsetzung von Inspiration (meist Musik und/oder Rhythmus) in Bewegung. Tanzen ist ein Ritual, ein Brauch, eine darstellende Kunstgattung, eine Berufstätigkeit, eine Sportart, eine Therapieform, eine Form sozialer Interaktion oder schlicht ein Gefühlsausdruck." Wikipedia

    Tanzen ist aber nicht nur ein körperliche Ausdrucksform, Tanzen kann man auch im Geiste, im Herzen, in Gedanken... Deine Geschichten liebe Greta lassen die Bilder im Kopf tanzen und verbreiten Hoffnung, Glück und Zuversicht. Danke...

  • #14

    Andreas (Samstag, 27 Januar 2018 13:10)

    Ja, liebe Greta, oft sind es kleinen, zufälligen Begegnungen mit Menschen, die unser Leben bereichern, die uns lehren, das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten.
    Sie können uns zeigen, dass das, nach dem wir immer hinterherhetzen nicht das ist, was uns glücklich macht.
    Schaffen wir uns unsere eigene Welt, so wie Pippi Langstrumpf uns es immer vorgeschlagen hat. Das soll nicht heißen, dass wir den Realitätsbezug verlieren, nein, aber es kann uns helfen, mit so manchem Handicap zurecht zu kommen und unserem Leben immer einen positiven Touch zu geben. Nehmen wir unser Leben nicht immer so ernst und schaffen es dadurch tatsächlich zu LEBEN und es in vollen Zügen zu genießen...
    Danke dir, liebe Greta und einen wunderschönes Wochenende.

  • #15

    Dorothee (Samstag, 27 Januar 2018 15:03)

    Liebe Greta
    Eine wunderbare Geschichte, bei der wenn man sie liest, lächeln muß.
    Das Leben ist wirklich ein Tanz, wobei man manchmal aufpassen muß, daß man den Takt hält.
    Ein schönes Wochenende
    und LG

  • #16

    Heidi (Samstag, 27 Januar 2018 19:44)

    Einfach nur wunderbar.... Passt gerade gut bei mir. Die Leichtigkeit des Seins nicht aus den Augen zu verlieren.
    Also auf in den Tanz :-))
    Liebe Greta, dir und allen Lesern hier ein beschwingtes Wochenende.
    Heidi