Greta und die letzte Woche

Kennt Ihr das auch?

Da hat man Sonntagabend die kommende Woche perfekt geplant, Termine sind abgesteckt und du liegst nach einem schönen Wochenende wohlig im Bett und freust dich über das, was kommt...

Der Montag verläuft dann tatsächlich so wie geplant.

Wäre da nicht dieser pochende Schmerz...

Na ja, schauen wir mal...

Und dann ist er da! Der Dienstagmorgen fängt mit einem Hammerstart an. Will schreiben, er beginnt mit einem Hammerschmerzgefühl im Kopf -lokalisierbar ist er zu dem Zeitpunkt noch nicht- dass du meinst, dieser Kopf ist ein Bestandteil, der absolut nicht zu deinem Körper gehört.

Schnell wird dir bewusst, du musst etwas unternehmen.

Der Zahnarzt wird kontaktiert, die nette Assistentin zeigt Erbarmen, du bekommst einen "Notfalltermin".

Nun ja, die schön durchgeplanten Termine müssen erstmal verschoben werden...

geht alles!

Die Diagnose ist wenig erfreulich, ein kleiner Eingriff am Donnerstag geplant. Noch mehr Termine werden verschoben. Langsam wird es eng!

Und wenn da dieser Schmerz nicht wäre! Dazu kommt ein leichtes nervöses Kribbeln! ;-)

Am Donnerstag erwartet dich kurz vor dem Eingriff eine Überraschung!

Alles zurück!

Es wird anders gemacht, es gäbe Alternativen...

Was soll es auch! Ich bin ja elastisch! ;-)))

Ich kann wieder alte Termine wahrnehmen zur Überraschung vieler und der Schmerz begleitet mich noch ein wenig weiter!

Ein neuer Termin am Montag macht Mut und ich sitze hier am Rechner mit einem Grinsen, der Schmerz im Kiefer ist durchaus erträglich und ich freue mich über das "Geschaffte" in der zurückliegenden Woche.

Die Woche ist trotz der "kleinen Widrigkeiten" gut verlaufen.

Das Schönste waren liebe Menschen aus meinem "inner circle", die mir Ratschläge gegeben, die mich aufgemuntert und die mich in den Arm genommen haben.

Ich bin wirklich dankbar für diese Menschen.

Und ich habe festgestellt, wie wichtig es ist, "Kraftorte" fest in seinen Wochenplan einzuplanen, sei es -wie bei mir- Spaziergänge auf meinem Höhenweg, ein Kaffee mit meiner Freundin, die tägliche Mittagspause in meinem "Lieblingsstehcafé" mit Menschen, die mir in den letzten Monaten ans Herz gewachsen sind.

Ja, das alles gehört zu meinen kraftgebenden Elementen.

Menschen, Rituale, Orte!

Eine Freundin von mir hat gestern ein Foto mit "Life is good" gepostet und ich kann nur sagen sprich schreiben: Es stimmt!

Alles eine Frage der Sicht!

In diesem Sinne...

Einen wunderschönen Tag! Eure Greta


Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Peter (Samstag, 13 Januar 2018 06:29)

    Liebe Greta.
    Guten Morgen. Ich habe auch ein Grinsen beim diesen deines Blogs im Gesicht. Wie oft passiert es, dass Tage ganz anders verlaufen als geplant. Wie gut, dass wir manche Dinge vorher nicht wissen. Vieles ist einfach eben nicht planbar. Unterstützend sind wirklich die kraftspendenden Elemente, die uns umgeben.
    Dank dir für diesen ehrlichen Bericht mit einem köstlichen Augenzwinkern...
    Alles Gute nächste Woche!

  • #2

    Swantje (Samstag, 13 Januar 2018 07:31)

    Huhu, liebe Greta.
    Unverhofft kommt oft und manche Dinge kann man gar nicht gebrauchen.
    Ich erinnere mich an Tage, die waren so unvorstellbar "mies", dass ich am Verzweifeln war. Man muss tatsächlich dann die Werkzeuge zur Hand nehmen, die einem guttun.
    Man muss sich nur in dem Moment erinnern, dass man sie hat.
    Life is good...
    Liebe Grüße und dir alles Gute.
    Deine Swantje

  • #3

    Karin (Samstag, 13 Januar 2018 07:39)

    Wichtig an Tagen, an denen gar nichts klappt oder es übermannen einen Sorgen und Schmerzen, sind wirklich die "Tools", die man in seinem Leben gesammelt haben sollte.
    Menschen, mit denen man reden kann...
    Orte, an denen man auftanken kann...
    Dinge für die Seele.
    Ich bin ganz bei dir. Und nehme sie in Dankbarkeit an. Ganz wichtig.

  • #4

    Annie (Samstag, 13 Januar 2018 07:45)

    Ach wie schön, wenn du mir wieder aus der Seele schreibst.
    Und wie es der Zufall will, war auch ich die Woche mit einer Widrigkeit beschäftigt, wie du so schön schreibst ;-p, die mich zwar sehr belastet, aber mich nicht kleinkriegt...Tschakka! :-)
    Schönes Wochenende!

  • #5

    Elmar (Samstag, 13 Januar 2018 07:53)

    Erstaunlich wie früh hier alle auf den Beinen sind.
    Guten Morgen liebe Greta, guten Morgen in die Runde.
    Ich nehme die Dinge, die ich nicht ändern kann bewusst und gelassen an.
    Du hast recht, die kraftgebenden Elemente sind auch mir willkommen und machen einen dankbar...
    Allen hier ein schönes Wochenende.

  • #6

    Elsa (Samstag, 13 Januar 2018 07:59)

    Guten Morgen.
    Wie schön den Samstag mit deinem Impuls zu beginnen.
    Danke für deine Ehrlichkeit.
    Danke für die Erinnerung.
    Manchmal sieht alles sehr dunkel aus...
    Aber da gibt es so vieles.... man muss nur daran denken und es auch in Anspruch nehmen.
    Dir alles Liebe. E.

  • #7

    Ullrich (Samstag, 13 Januar 2018 08:05)

    Gerne nehme auch ich diesen Impuls in mein Wochenende.
    Alles eine Frage der Sicht... und der Organiation! ;-p ;-p
    Liebe Grüße aus Hamburg

  • #8

    Dieter (Samstag, 13 Januar 2018 08:29)

    Ich muss Ihnen auch heute ein Kompliment machen.
    Mir gefällt der Schreibstil, der Humor und die Aussage Ihres Impulses.
    Ihnen weiterhin viel Kraft und vor allen Dingen auch die Schaffenskraft für Ihr Unternehmen.
    Wann stellen Sie Ihr nächstes Bild vor?
    Freue mich schon.
    Ihnen ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße aus dem Allgäu

  • #9

    Doro (Samstag, 13 Januar 2018 08:32)

    Heute nur ganz schnell, liebe Greta.
    Suuuuuuper geschrieben.
    Mach bitte weiter so!
    Deine Doro

  • #10

    Gerhard (Samstag, 13 Januar 2018 08:39)

    Wunderbar!
    nachdenklich machend, ehrlich, aber mit einem Schuss Humor....
    Alles Gute! Gruß, G.

  • #11

    Dorothee (Samstag, 13 Januar 2018 18:30)

    Hallo Greta,
    ja, es kommt so oft anders als man denkt, aber denn noch .
    Unangenehme Dinge sollten so schnell wie möglich aus dem Weg geräumt werden.
    Man sagt so schön -Besser gestern-als heute, und gleich fühlt man sich irgendwie erleichtert.
    Ein schönes Wochenende und LG

  • #12

    Heidi (Sonntag, 14 Januar 2018 22:33)

    Liebe Greta,
    Wie wunderbar das du trotz Schmerz und Widrigkeiten das positive noch siehst. Das trifft mich gerade zur rechten Zeit ;-)
    Es geht mir ähnlich im Moment.
    Trotzdem lasse auch ich mich nicht unterkriegen....am Ende wird alles gut.
    Für deine nächste Woche wünsche ich dir alles Liebe und gute Besserung �
    Freue mich schon auf deinen nächsten Blog.
    Ganz lichtvolle Kraftspendende Grüße
    Heidi

  • #13

    George (Dienstag, 16 Januar 2018 22:01)

    "Life is good"... das stimmt liebe Greta! Das Leben kann man nicht durchplanen, mal werden wir freudig überrascht, mal müssen wir leiden... aber wir können selber bestimmen, was wir mit jeder Situation machen, wir können uns Hilfe holen und uns immer wieder an den kleinen Glücksmomenten aufrichten... wir haben es selbst in der Hand... life is good!

  • #14

    George (Dienstag, 16 Januar 2018 22:02)

    "Mut

    Wenn du nicht mehr weiter weißt
    und ein and´rer seine Hand dir reicht,
    können Probleme noch so unlösbar sein,
    du bist damit nicht mehr allein;
    hattest dich selbst schon aufgegeben,
    findest plötzlich wieder Lust zum Leben.
    Ein lieber Mensch gibt dir jetzt Mut
    und du fühlst dich sofort wieder gut.
    So kann auch ein kurzer Augenblick im Leben,
    dir viel Kraft zum weiterkämpfen geben.
    ...und wenn du dies auch jedes Mal zu schätzen weißt,
    immer wieder ein Mensch seine Hand dir reicht!"

    © Tanja Grassecker